Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Hier gibt es technische Dinge, die nicht eindeutig einem Fahrzeug zugeordnet werden können....

Moderatoren: gvz, jany, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von Campingliebe » 23.02.2019, 13:29

Hallo,
Gern würde ich meinen Bulli höherlegen.
Bild
Das die Vorderachse schwieriger höherzulegen ist als die Hinterachse ist mir bewusst. Vorne würde ich gern die Federn von Spidan, die 48810 verbauen. Kennt sich jemand von euch mit diesen Federn aus? Wie viel mm schafft man an Höhe?
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2425
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von CBSnake » 23.02.2019, 13:48

Hi,

hier hast du eine Vielzahl an Federn.

http://www.t3-pedia.de/index.php?title=Federn

Warum legst du keine Platte unter? Die erwähnte ist verstärkt, könnte also auch zu Komfort Einbußen führen.

Grüße

Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von Campingliebe » 23.02.2019, 14:01

CBSnake hat geschrieben:Hi,

hier hast du eine Vielzahl an Federn.

http://www.t3-pedia.de/index.php?title=Federn

Warum legst du keine Platte unter? Die erwähnte ist verstärkt, könnte also auch zu Komfort Einbußen führen.

Grüße

Achim
Ich habe gelesen, dass man an der Vorderachse nichts unterlegen kann.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2425
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von CBSnake » 23.02.2019, 14:10

Hi,

müsste gehen, hab mir aber nicht aufgeschrieben welche passen ;-) steht hier:

viewtopic.php?t=70791

Aber hier steht auch einiges:

viewtopic.php?t=57537
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von Campingliebe » 23.02.2019, 14:16

Unterlegscheiben an der Vorderachse? War gestern bei einem Restaurateur der seit über 10 Jahren nur Bullis macht. Er meinte, die Vorderachse höherlegen ist nicht so leicht wie die Hinterachse.
Lasse mich aber gern eines besseren belehren.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2277
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von bullifried » 23.02.2019, 19:46

Warum will man das noch höher machen? Um sich nachher über das beschissene Fahrverhalten bei Seitenwind zu beschweren?
Irgendwas harmoniert da nich. :gr
:bier

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von Campingliebe » 23.02.2019, 20:05

bullifried hat geschrieben:Warum will man das noch höher machen? Um sich nachher über das beschissene Fahrverhalten bei Seitenwind zu beschweren?
Irgendwas harmoniert da nich. :gr
:bier
Warum man das möchte spielt doch keine Rolle.
Welche Umbauten an den Bussen „praktisch“ sind und welche vorgenommen werden „einfach weil es halt geht“ mag ich hier auch nicht diskutieren. :-)
Mich interessiert nur ob jemand Erfahrung mit den Spidan 48810 hat. :dance
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von TottiP » 23.02.2019, 20:19

Olaf, lass gut sein. Belehrungsresistent.

@Gerrit
Du willst hoch und fahrbar und erprobt? Dann führt kaum ein Weg an der Busschmiede vorbei.
Du willst es einfach nur hoch weil es fancy ist und Du es ohne Diskusionem einfach haben willst? Dann mach doch Deine eigenen Erfahrungen mit dem Spidan Zeug und berichte hier. Denn davon lebt das Forum.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1139
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 23.02.2019, 21:52

Hallo Gerrit,

mit den Spidan und höher oder tiefer habe ich keine Erfahrung hier einige Links zum stöbern:
https://busschmiede.de/Hoeherlegung_2
https://www.ig-syncro16.com/

Viel Spaß beim Umbau :sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2431
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von BUSbahnhof » 24.02.2019, 20:03

Das die Vorderachse komplizierter ist als die Hinterachse ist klar. Anderer Aufbau und mehr Arbeit.

Als Unterlegplatten können auch die Federgummis vom Mercedes dienen. Einfach mal die Suche bemühen, steht viel im Forum hier drin ;-)

Gut gemeinter Rat:
Vor Spielereien am Fahrwerk lieber dem Rost beigehen, zB im Bereich der Endspitze auf dem Foto.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 253
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von metallikart » 25.02.2019, 08:35

Guten Morgen,
hatte meine Doka auch mal höher gelegt, erst Unterlegplatten, dann T4 Federn.
Lass es sein, durch den geänderten Winkel der Federn auf die hinteren Achsschwingen, werden diese auch stärker belastet.
Der runde Zapfen hatte echt gelitten. Hatte es auch wegen der geilen Optik und damit der Bus bei aufgesetzter Tischer Kabine gerade lag :lol:

Gruss, Christian

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1774
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von burger » 25.02.2019, 13:22

Ich kann nur davor warnen einen 2WD Hochdachbus höher legen zu wollen. Jeder mm verschlechtert das Fahrverhalten bei Seitenwind drastisch.
Und ich rede von wirklich gefährlichen Situationen die dabei entstehen können.
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von TottiP » 25.02.2019, 14:14

Campingliebe hat geschrieben:
bullifried hat geschrieben:Warum will man das noch höher machen? Um sich nachher über das beschissene Fahrverhalten bei Seitenwind zu beschweren?
Irgendwas harmoniert da nich. :gr
:bier
Warum man das möchte spielt doch keine Rolle.
Welche Umbauten an den Bussen „praktisch“ sind und welche vorgenommen werden „einfach weil es halt geht“ mag ich hier auch nicht diskutieren. :-)
Mich interessiert nur ob jemand Erfahrung mit den Spidan 48810 hat. :dance
@burger und metallikart

Damit seid Ihr raus... :kp
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
pepso85
Poster
Beiträge: 110
Registriert: 18.05.2016, 14:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Hatrick
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Remscheid

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von pepso85 » 25.02.2019, 16:12

Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von TottiP » 25.02.2019, 16:26

Ja und? Die Teile setzen das obere Führungsgelenk tiefer aber nicht den Bus höher. :gr
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
pepso85
Poster
Beiträge: 110
Registriert: 18.05.2016, 14:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Hatrick
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Remscheid

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von pepso85 » 25.02.2019, 17:32

Ups, dann habe ich da wohl was falsch verstanden :roll:

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von SeYeR » 25.02.2019, 19:32

Gibt es ach bei Gmb
http://www.gmb-mount.de/

Oder bei GoWesty

Und beim oberen Traggelenk kommt man schnell in den Bereich wo die Nötig werden.

Gruß

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2277
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von bullifried » 25.02.2019, 19:46

Na vorher wäre aber der Dämpfer am Anschlag. :g5
Der bestimmt das "Ende".
:bier

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9777
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von TottiP » 25.02.2019, 19:51

Selbst dafür gibt es entweder Adapter zum Aufschrauben auf die Kolbenstange oder solche Spielereien wie Trailmaster und Co.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2431
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von BUSbahnhof » 25.02.2019, 22:10

Ich habe bei unserem Camper die Hinterachse via Platten ein Tick höher gelegt, allerdings nur das der Bus gerade steht. Fahrverhalten hat sich nicht in dem Bereich nicht merklich zu vorher verändert.

Übertreiben sollte man es nicht. :kp
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von Campingliebe » 02.03.2019, 09:59

Werde wohl den kompletten Satz Federn testen.

Bild wegen Urheberrecht von Moderation gelöscht
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von SeYeR » 02.03.2019, 11:51

Na dann halt uns auf dem Laufenden :-)
Und pane einen Satz Stoßdämpfer mit ein.

Gruß

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Höherlegen mit Spidan 48810 Federn?

Beitrag von Campingliebe » 02.03.2019, 14:05

Campingliebe hat geschrieben:Werde wohl den kompletten Satz Federn testen.

Bild wegen Urheberrecht von Moderation gelöscht
Oh, man darf wohl keine Bilder aus einem Shop posten. Dann hier der Link:

https://busschmiede.de/T3-2WD-Federnsat ... uer-Syncro
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Antworten

Zurück zu „Allg. Technikfragen - Verständnis“