Mysteriöses Kabel

Hier gibt es technische Dinge, die nicht eindeutig einem Fahrzeug zugeordnet werden können....

Moderatoren: gvz, jany, Staff

Antworten
johnson
Poster
Beiträge: 96
Registriert: 21.06.2019, 11:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Automatik;CJ
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Mysteriöses Kabel

Beitrag von johnson » 19.11.2019, 00:17

Hey T3 Freunde :),

bin grad dabei mein Bus wieder zusammen zu bauen, hab alles Dokumentiert wo und was zusammen passt.
Jetzt kam es aber das ein Kabel nicht in meinen Aufzeichnungen aufkommt und ich keine Ahnung habe wo genau es hin kommt (siehe Bilder)
Kann mir da jemand helfen??

Schonmal vielen Dank :sun !!!
Dateianhänge
Kabelführung von Vorne
Kabelführung von Vorne
Weiterweg
Weiterweg
ROTES unbekannte Kabel
ROTES unbekannte Kabel

Benutzeravatar
Jumpy
Inventar
Beiträge: 2606
Registriert: 10.06.2005, 22:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 5 Zyl. Elch-TDI
Leistung: ~103kw
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: an der A7, 20km vor DK

Re: Mysteriöses Kabel

Beitrag von Jumpy » 19.11.2019, 09:31

Moin, das ist ein nachträglich verbautes Kabel, das kann man so nicht helfend zuordnen.
Welche Aufgabe hat denn das kleine Relais ganz rechts ?
des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

_____________________________________________________________________________

Gruß Jumpy

one life, live it now


____________________
Member of the C.d.a.S.

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2905
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Mysteriöses Kabel

Beitrag von CBSnake » 19.11.2019, 09:46

Hi,

Serie scheint es nicht zu sein, aber die verwendeten Materialien: Stecker ohne die üblichen rot/blau/gelbe Kunststoffisolierung, Schutzschlauch und Kabeldurchführung sind schon VW oder einer ordentlichen Werkstatt zu zuordnen, auf jedenfall nicht Bastler.

Was war der T3 in seinem früheren Leben? Behörde?
Da war ja schon blau grün und lila ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

T3245
Poster
Beiträge: 56
Registriert: 29.07.2019, 19:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche 245
Leistung: 60 PS
Motorkennbuchstabe: DF
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Lkr. FFB

Re: Mysteriöses Kabel

Beitrag von T3245 » 19.11.2019, 10:11

Hi,

nachdem so eine Leitung immer zwei Enden hat ... wo geht das andere Ende hin?

Gruß,
Alex

Benutzeravatar
Alexander
Inventar
Beiträge: 2544
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Mysteriöses Kabel

Beitrag von Alexander » 19.11.2019, 10:36

Moin,
wahrscheinlich gehört der Kabelschuh in den Relaissockel.
Und das Relais könnte zur Standheizung gehören. Es könnte aber auch ein Batterietrennrelais sein.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20579
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Mysteriöses Kabel

Beitrag von neujoker » 19.11.2019, 11:32

Das "dicke" Relais stammt m.E. von Rundumlicht und Tonfolgeanlage. Für das rote Kabel musst du für eine Klärung den anderen Endpunkt suchen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

newt3
Inventar
Beiträge: 3804
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Mysteriöses Kabel

Beitrag von newt3 » 19.11.2019, 11:48

miss in jedem Fall ob das Kabel bei angeklemmter Batterie 12v führt (rot ist nämlich normalerweise Dauerplus).
->in jedem fall abklemmen oder den kabelschuh ordentlich isolieren.

--------
Verfolg das Kabel mal rückwärts. Vermutlich landest du am Sicherungskasten. Dort kannst du schauen ob/auf welcher Sicherung das Kabel hängt.

Ich denke auch das wird irgend eine Behördenzusatzaustattung sein. Vielleicht kommt das Kabel wirklich vom Relais und geht nach aussen zu einer Zusatzhupe?

Es kann aber auch sein, dass jemand ein zweites Kabel für eine weitere 12V Steckdose oder so nachgerüstet hat (man könnte sowas auch im innenraum verlegen aber manch einer macht es eben anders)

johnson
Poster
Beiträge: 96
Registriert: 21.06.2019, 11:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Automatik;CJ
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Mysteriöses Kabel

Beitrag von johnson » 19.11.2019, 16:42

Hey Daumen hoch für die schnellen Antworten :)

Ja tatsächlich gehörte das gute Stück mal der Polizei, kann also gut sein das es für zusätzliche Instrumente verwendet wurde.
Das Relais ganz recht ist für den Heckscheibenwischer zuständig.

Ich werde es aufjedenfall mal gut isolieren und versuchen es zurück zuverfolgen, vllt kann man es ja noch für irgendwas gebrauchen, wenn es schonmal da ist....

Vielen Dank :)

:bet

Antworten

Zurück zu „Allg. Technikfragen - Verständnis“