Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Hier gehts um das leidige Thema
STEUER

Moderatoren: tce, Staff

Antworten
Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1394
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von Paul S. » 01.02.2017, 10:59

Klar, lohnt mit dem nahenden H-Kennzeichen immer weniger - auf Jahreszulassungsbasis.
Euro2 mit der Option auf Saisonzulassung schlägt jedoch das H deutlich - insofern würde sich eine Nachrüstung doch lohnen.
Ich find aber fast nix zu dem Thema.... :gr
Gibt es noch Kaltlaufreger (oder sonstwas) um den WBX (in meinem Fall: Kennbuchstabe SS) auf Euro2 zu bringen?
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
Aragor
Stammposter
Beiträge: 320
Registriert: 30.10.2005, 19:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Haldern
Kontaktdaten:

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von Aragor » 01.02.2017, 12:30

Keine Ahnung ob es den noch neu gibt... Ich hab einen von GAT verbaut. G**gle ergebt bei "GAT KLR SS" oder "GAT-EGS" ein paar Treffer.
Aber beim Kauf darauf achten das die Papiere vollständig sind. Steuer 158 €/Jahr ist etwas günstiger als H-Zul.

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1852
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von Bus-Froind » 01.02.2017, 13:23

Ich habe so ein Ding über, es fehlen ein paar Schläuche. Steuergerät/ Leitungssatz und Luftventil und Papiere sind vollständig,
wobei diese auch eine Prüfstelle (greifbar) haben sollte. Werde mal schauen, ob der SS aufgeführt ist.
Grundsätzlich gilt das Gutachten nur für 2WD-Schalter!
Fotos kann ich bei Interesse am Abend schicken> PN mit Mailaddi

Schöne Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
fukin-baum
Harter Kern
Beiträge: 1600
Registriert: 15.12.2012, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70KW
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kurpfalz

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von fukin-baum » 01.02.2017, 15:09

Habe den bei meinem mv nachgerüstet und eintragen lassen...ca 2014... der TÜVler ist einer der gerne versucht zu helfen wo es geht und legal ist. Er meinte damals, dass das bald nichtmehr eintragbar aus Euro2 ist.
Mich hats damals nicht weiter interessiert...ich habs ja.
Nur zur Info. Bevor du einkaufst und dann bringts nix mehr...

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1859
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von T3-Staff » 02.02.2017, 18:02

Mahlzeit! Klar ist es noch möglich den SS oder auch den MV durch den Einbau eines KLR auf Euro 2 zu bringen.
Nur-Gat ist Pleite,bei TwinTec findet man nix aktuell.
Ab und an tauchen mal Neue Gatregler auf,für Preise die man kaum glauben mag.
Ist aber auch nicht nötig.
Die ABE und auch die Einbaubestätigung ist denk ich gut zu bekommen.
Gebraucht is das Angebot auch relativ gut.
Man darf sich eben nicht darauf versteifen nur unter T3 zu suchen.
Bei Gat sieht es so aus: EGS-A2 ,KBA 16949 suchen.
Die wurden,sieht man in der ABE, bei dutzend anderen KFZ verbaut.
Also das Grobe schonmal durch.
Und dafür brauch man keinen Tüv ,oder auch nen gewollten und geneigten Prüfer-
Wenn das KFZ den Kriterien der ABE entspricht.
MKB MV/SS,Schaltgetriebe UND(jetzt mal nur für den T3) mit der Abgasschlüsselnr. 01 eingetragen ist.
Da reicht es den Einbau abstempeln zu lassen,in Verbindung mit einer neuen AU.
Und das darf nur eine autorisierte AU-Werke.
Und nu zum ABER-Haste 03 eingetragen kannste 2 Dinge tun-
VW anschreiben und dir den Wisch holen das dein Bus die Euro 1 Norm erfüllt,da eher wichtg für Plakette.
Manche STVÄ sehen dann aber auch die Hinweise der ABE anders.
Oder aufs Glück hoffen das die ABE nicht gelesen wird sondern nur die Einbaubescheinigung.
Soll echt schon passiert sein!
Zum TÜV/Dekra und einen Prüfer belästigen. In der Regel kennen die das Prob in Bezug auf die 03 beim Bulli.
In dem Fall Prüfer mal auf ne Besonderheit hingewiesen:
Man sollte darauf achten welche ABE man mitnimmt.Da gibs Unterschiede.
Nur ein Beispiel:In der ABE EGS-A2,NT05 steht unter Bemerkung nur das eben die 01 eingetragen sein muß.
Hingegen im NT07 wird exta darauf hingewiesen das ein Aktivkohlefilter verbaut sein muß.
Nebenbei-Lustig ist n der ABE auch das da extra das 5-Gang Getriebe steht. Mmmh,kann das bei der Umschreibung erkannt werden??? Och Nöö,lassen wir das. :hehe
Also sortieren,g
Im Fall der Automatik und Syncro Bullis-Da geht nur der Weg über einen Prüfer.Die stehen eben nicht in der ABE.
Aber ansich nicht das Prob wenn man mal mit den Jungs spricht.

Wenn du Papiere,komplett mit Einbaubescheinigung brauchst schick ne PN.

Leider wohl auch hier nötig: Nein ich bin kein Theoretik-Idiot der sich irgendwas zusammenliest und selber intepretiert.
Ich reime mir auch nichts zusammen,die Unterlagen liegen mir vor,Mehrfach.
Und was die Eintragung bei nicht in der ABE stehenden Bullis angeht-Hab ich auch Erfahrungen gesammelt.

Gruß Frank

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 02.10.2019, 02:23

Hallo Leute,

der Beitrag hier hört sich thematisch irgendwie so an, als wenn mein Problem da irgendwie dazu passen könnte. Zwar ist er ja schon etwas älter, aber ich hoffe mir kann hier trotzdem jemand weiterhelfen.

Als erstes muss ich nochmal zu Protokoll geben, dass ich kein KFZ-Experte bin. Von daher bitte etwas nachsichtig sein, wenn ich hier nicht alles korrekt wiedergeben sollte.

Ich habe mir vor ca. 6 Wochen einen T3 zugelegt. Im Gespräch mit einem befreundeten Schrauber, der selbst einen T3 fährt, hat er die Vermutung geäußert, dass mein T3 in puncto Abgaseinstufung falsch geschlüsselt ist. Darauf gekommen ist er, weil er mir gesagt hat, dass er noch einen Kaltlaufregler hat mit dem man den Bus auf EURO2 umrüsten könnte. Dazu müsste aber erst die richtige Abgasschlüsselung vorliegen, da sonst der Einbau des KLR nicht zur EURO2 führen würde.

Laut Papieren ist er E0. Da er aber aktuell schon einen geregelten Kat verbaut hat, müsste er nach Aussage meines Schrauberfreundes aber eigentlich E1 sein. (ich hoffe ich schreibe das jetzt so korrekt was die Sache mit der Abgasstufe Exx und dem EUROxx angeht) Jetzt muss man noch wissen, dass die Originalpapiere nicht mehr existierten und deshalb der Vorbesitzer diese sich hat neu ausstellen lassen. Dabei käme es wohl immer mal zu Fehlern, sagt mein Schrauberfreund.

Jetzt war ich gestern mal deshalb beim TÜV. Da hat der Prüfer zum einen festgestellt, das der aktuell verbaute geregelte Kat nicht eingetragen und somit die Abgaseinstufung E0 schon mal falsch ist. Richtigerweise müsste das dann wohl die E1 sein. Weiter hat er aber auch festgestellt, und zwar mit Hilfe der Typenbezeichnung die auf der Plakette, die auf der Beifahrerseite in der Tür eingenietet ist, das mein Bus ab Werk wohl keinen Kat gehabt hat und somit die Abgaseinstufung E0 korrekt wäre. Da ja aber aktuell ein G-Kat eingebaut ist, kann der ja nur nachgerüstet worden sein. Das würde aber auch bedeuten, laut TÜVer, dass das ja schon eine Nachrüstmaßnahme war und somit eine weitere Nachrüstung keinen verbessernden Effekt mehr hätte. Da das Suchen über die Typennummer aber auch zu seltsamen Ergebnissen führte - er hat hierzu im ersten Moment eigentlich keinen passenden Eintrag in seinem Programm gefunden, da er keinen Bus mit den auf der Plakette vermerkten Achslasten gefunden hat - ist er sich hier nicht 100%ig sicher. Das mit den Achslasten fand er sehr komisch, denn laut Plakette sind dort für Achse 1 1300 kg und für Achse 2 1400 kg zulässig. Im Schein steht allerdings für Achse 1 nur 1200 kg drin. Nach langer Durchsicht von beim Kauf mitbekommenen Schriftstücken hat er aber wohl einen Hinweis gefunden, dass die höhere Achslast vermutlich in den alten Papieren mal als Zusatz drin gestanden hatten.

Jetzt hoffe ich, dass mich hier einer erleuchten und ich den Bus am Ende doch auf EURO2 umrüsten kann. Denn wie schon in den beiden Beiträgen erwähnt, würde das erheblich Geld sparen.

Noch schnell ein paar Eckdaten zu meinem Bus:
Leistung: 70 KW/95 PS
Hubraum: 2095 ccm
MKB: sollte MV sein

Im Anhang noch Bilder von der Plakette und dem Schein.

Vielen Dank schon mal im Voraus.
Plakette.jpg
Schein.jpg

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1394
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von Paul S. » 02.10.2019, 10:20

Der MV-Motor hat doch IMMER einen G-Kat Euro1?
War der Motor werksseitig verbaut, oder wurde der mal rein "getauscht"?
H-Kennzeichen geht nicht?
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 02.10.2019, 11:22

Hallo Paul,

das kann ich Dir leider nicht genau sagen. Ich gehe aber davon aus, dass es der Originalmotor ist.

Das der MKB MV ist hat mir mein Schrauberfreund so mitgeteilt. Allerdings müsste das, wenn ich mir diverse Infos anhand von Baujahr, Leistung, etc. hernehme eigentlich auch stimmen.

H-Kennzeichen ist etwas schwierig. Ich habe den Bus dafür gekauft, dass ich ihn zum WoMo umbauen kann und möchte mich da eigentlich auch nicht wirklich einschränken. Da ich hier eigentlich schon seit 20 Jahren von träume, haben sich da über die Jahre auch diverse Dinge angesammelt, die am Ende das mit der H-Zulassung wohl eher schwierig machen.

Wenn aber der MV werkseitig einen G-Kat besessen hat, dann hätte der TÜVer das doch eigentlich finden müssen, oder?

Vielleicht schreibe ich nochmal VW direkt an, in der Hoffnung, dass die hier weiterhelfen können??

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 02.10.2019, 12:16

So.

Mail an Volkswagen ist raus. Mal schauen was dabei rauskommt?

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19031
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von neujoker » 02.10.2019, 13:11

Und die am Typschlüssel handschriftlich angeschriebenen 785 gab es bei deinem Baujahr noch gar nicht, denn dieser Schlüssel ist die Folge der Umstellung auf den Motorkennbuchstaben SS mit 68 kw/92 PS.
Deine Schlüsselung 0406 ist zumindest für mich auffällig - bedingt schadstoffarm.

Der MV hat bei montiertem Kat als PKW entweder 0401 (schadstoffarm) oder 0403 (schadstoffarm e)
Zuletzt geändert von neujoker am 02.10.2019, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 02.10.2019, 13:26

Okay. Diese Nummer hat der TÜVer gestern in irgendwelchen Unterlagen gefunden und dran geschrieben. Irgendwas mit den Baujahren ist ihm dabei auch aufgefallen. Was genau bekomme ich aber nicht mehr zusammen.

Und was heißt das jetzt?? Ist der Motor mal getauscht worden oder sonst irgendwie umgerüstet worden?

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19031
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von neujoker » 02.10.2019, 13:51

Da hätte ihm auch auffallen müssen, dass die Hubraumangabe und Leistung nicht zusammenpassen - ab 1.10.1989 wird der Hubraum anders berechnet als vorher (siehe auch da: http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... berechnung). Der SS wurde mit dem Modelljahr 1990 eingeführt mit zusätzlicher Drosselklappe und eben weniger Leistung.

Sollte dein Fahrzeug ursprünglich mit Kat als Beipack (S790) oder als Behördenfahrzeug ohne Kat geliefert worden sein?

Mach mal ein lesbares Foto vom Ausstattungsaufkleber unter dem Armaturenbrett und/oder von der M-Plate unter dem Fahrersitz (http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... C3%BCsseln)
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 02.10.2019, 14:04

Das kann ich leider aktuell nicht sagen.

Ich habe jetzt nochmal den Verkäufer angeschrieben. Ich bin mir aber nicht sicher, ob er das weiß. Antwort steht noch aus. Ich hatte auch schon mal gefragt, ob er mir noch irgendwas zu dem KAT sagen kann. Aber auch da warte ich noch auf Antwort.

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 02.10.2019, 14:19

Ausstattungsaufkleber 1 ohne Fahrgestellnr..jpg
Ausstattungsaufkleber 2 ohne fahrgestellnr..jpg
M-Plate ohne Fahrgestellnr..jpg
Zuletzt geändert von EmKay am 02.10.2019, 15:21, insgesamt 2-mal geändert.

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 02.10.2019, 14:49

Also wenn ich das jetzt mal anhand der Farbcodes richtig verstehe, deutet es ja darauf hin, dass er mal für den Katastrophenschutz hergestellt wurde, oder?

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 02.10.2019, 19:45

neujoker hat geschrieben:
02.10.2019, 13:11
Und die am Typschlüssel handschriftlich angeschriebenen 785 gab es bei deinem Baujahr noch gar nicht, denn dieser Schlüssel ist die Folge der Umstellung auf den Motorkennbuchstaben SS mit 68 kw/92 PS.
Deine Schlüsselung 0406 ist zumindest für mich auffällig - bedingt schadstoffarm.

Der MV hat bei montiertem Kat als PKW entweder 0401 (schadstoffarm) oder 0403 (schadstoffarm e)
Ich habe jetzt gerade nochmal wegen Deinem Hinweis auf die Schlüsselung 0403 in einen Auszug der Zulassung geschaut, den ich vom Verkäufer noch mit bekommen habe. Den hat er wohl beim Neuausstellen der Papiere von seiner Zulassung bekommen. Da steht genau die 0403 drin??
Auszug Zulassung ohne Fahrgestellnr..jpg

Benutzeravatar
remmlatshofer
Stammposter
Beiträge: 673
Registriert: 02.03.2010, 17:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 89284 Remmeltshofen
Kontaktdaten:

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von remmlatshofer » 03.10.2019, 16:29

Falls dein Bus jetzt noch so eine Dose im rechten Radhaus montiert hat, ist er auf jeden Fall Euro1 einschlüsselungsfähig, falls er das noch nicht ist.
Bild
Euro2 mit nachgerüstetem Kaltlaufregler wäre dann die nächste und höchste Stufe der erreichbaren Abgasnormen.

Und Vorsicht mit den abgekürzten Buchstaben-Zahlen-Kombinationen!
z. B.
E1 heißt nicht Euro1, sondern Ungeregelter Kat ohne steuerbegünstigte Abgasnormen und ohne grüne Umweltplakette
E2 heißt Geregelter Kat mit Euro1 und mit grüner Umweltplakette
Gruß Rainer

Bild

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 03.10.2019, 17:57

Okay. Und was genau ist das? Und Du meins den hinteren Radkasten auf der Beifahrerseite, oder?

Mir scheint zumindest, dass meiner das nicht hat. Aber EURO 1 ist aus meiner Sicht auch nicht das Problem. Zumindest wenn ich das alles und auch den TÜVer richtig verstanden habe. Denn er hat ja auktuell einen gerergelten KAT verbaut, der aber noch nicht eingetragen ist. Diesen könnte er ganz regulär wieder eintragen und damit hätte er dann wieder eine EURO 1. Mit einem "nachgerüsteten" KAT wäre dann aber Schluss und eine EURO 2 nicht mehr möglich.Auch wenn ich den KLR einbauen würde.
20191003_174732.jpg
20191003_174623.jpg
20191003_174611.jpg
(wie gesagt wenn ich das richtig verstanden habe)

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 03.10.2019, 18:02

EmKay hat geschrieben:
02.10.2019, 14:04
Das kann ich leider aktuell nicht sagen.

Ich habe jetzt nochmal den Verkäufer angeschrieben. Ich bin mir aber nicht sicher, ob er das weiß. Antwort steht noch aus. Ich hatte auch schon mal gefragt, ob er mir noch irgendwas zu dem KAT sagen kann. Aber auch da warte ich noch auf Antwort.
Leider kann der Verkäufer hier nicht weiterhelfen. :-(

Benutzeravatar
remmlatshofer
Stammposter
Beiträge: 673
Registriert: 02.03.2010, 17:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 89284 Remmeltshofen
Kontaktdaten:

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von remmlatshofer » 03.10.2019, 19:23

EmKay hat geschrieben:
03.10.2019, 17:57
Okay. Und was genau ist das? Und Du meins den hinteren Radkasten auf der Beifahrerseite, oder?
Ja, genau dort.
Das ist der Aktivkohlefilter. Volkswagen Nutzfahrzeuge bestätigt Dir auf Anfrage, speziell für dein Auto, die Euro1-Einstufbarkeit, wenn zum G-Kat mit Lambdasondenregelung zusätzlich ein Aktivkohlefilter verbaut ist.
Gruß Rainer

Bild

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 03.10.2019, 19:44

Hallo Rainer,

okay. Aber hab ich den Filter jetzt oder nicht. Denn meine Bilder sehen irgendwie nicht so aus wie Deins. Oder ist es das hier?
20191003_174611_2.jpg

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 03.10.2019, 19:53

Aber nochmal.

EURO 1 ist laut TÜVer nicht das Problem. Sofern ich ihn richtig verstanden habe geht es darum, ob der KAT (auch mit Filter) original ab Werk verbaut war, dann hat er EURO 1 ab Werk. Damit wären lediglich die Papiere falsch und er würde diese dann korrigieren. Und weiter könnte dann mit Einbau eines KLR die EURO 2 erreicht werden.

Sollte der KAT nachträglich eingebaut worden sein, könnte dieser dann eingetragen werden und würde zur EURO 1 führen. Allerdings könnte dann der Einbau des KLR nicht mehr zur EURO 2 führen. So habe ich ihn zumindest verstanden. Er sagte in dem Zusammenhang sowas wie 2mal Nachrüsten bringt nichts.

Aber wie schon gesagt. Ich bin kein Autoexperte und gebe das ein der andere vielleicht auch nicht exakt wieder. Vielleicht hat der TÜVer ja auch Mist erzählt

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2427
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von CBSnake » 03.10.2019, 20:09

Hi,

der MV wurde ab Werk mit einem G- Kat ausgeliefert. Das Kabel der Lambdasonde geht direkt zum Steuergerät, es gibt kein extra Kat/Lambda Steuergerät und auch kein Zusatzluftventil.
Das kann dein Prüfer bei dir am Fahrzeug nachvollziehen und VW sollte dir das auch bestätigen. Ich kann gerne mal schauen ob das nicht sogar auf der Übersicht steht welche du dir selber bei erwin.volkswagen.de ausdrucken kannst.

Es gab die Option den Kat unmontiert beizulegen, der Mehrausstattungscode fehlt bei dir aber.

Später kam dann noch der aktiv Kohlefilter dazu, und den brauchst du um auf Euro 2 zu kommen. Wird manchmal aber übersehen. ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2427
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von CBSnake » 03.10.2019, 20:22

IMG_20191003_202101~(1).jpg

Ja steht mit drin ;-)
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19031
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von neujoker » 03.10.2019, 20:23

EmKay hat geschrieben:
03.10.2019, 19:44
Hallo Rainer,

okay. Aber hab ich den Filter jetzt oder nicht. Denn meine Bilder sehen irgendwie nicht so aus wie Deins. Oder ist es das hier?

20191003_174611_2.jpg
Das auf deinem Bild ist Kühlwassersystem.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 03.10.2019, 21:17

Hallo Achim,

vielen Dank für diese Antwort. Das heißt also, dass es mit der EURO 2 bei mir klappen dürfte. Super.

Ich schaue morgen mal bei Erwin nach.

Und wenn ich dann den Ausdruck von Erwin habe muss ich das einfach dem TÜVer in die Hand drücken und alles geht seinen Gang? Richtig?

Ich poste morgen nochmal den Erwin Ausdruck.

Danke schon mal.

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2427
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von CBSnake » 03.10.2019, 21:33

Hi,

ne heißt es nicht, die ABE vom GAT Regler hat da entsprechende Vorgaben wie Getriebe, den Aktivkohlefilter usw
Und auch dein TÜV wird nur aufgrund des Erwin Ausdruck nichts müssen ;-)
Aber du hilfst ihm damit eine Grundlage zu schaffen, sicher für ihn festzustellen, dass du dein Bus den g - Kat ab Werk hatte, siehe auch mein Satz zu Lambdasonde weiter oben.
Wenn er dir dann die Euro 2 einträgt, umsobesser ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

EmKay
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 30.08.2019, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von EmKay » 04.10.2019, 08:04

Okay.

Das hört sich nichtsdestotrotz ziemlich gut an. Laut ERWIN hat er also einen G-KAT ab Werk gehabt. Somit wäre das dann EURO 1, sofern ich, zumindest formell den Aktivkohlefilter nachrüste (denn der fehlt bei mir ja noch, sofern ich das richtig interpretiere >> s. Fotos weiter oben). Diesen benötige ich aber sowieso für die EURO 2.

Also werde ich nächste Woche nochmal beim TÜV aufschlagen, und alles weitere mit dem Prüfer besprechen. Am Ende steht dann hoffentlich die EURO 2.

Hier nochmal der Ausdruck.

Für den Moment schon mal vielen Dank für die Unterstützung. Ich werde berichten wie es letztlich ausgegangen ist.
ERWIN 1 ohne Fahrgestellnr..jpg

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 2427
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kaltlaufregler / Euro2 für WBX (SS)

Beitrag von CBSnake » 04.10.2019, 10:00

Hi,

ja das ist schonmal ne gute Basis für deinen Prüfer ;-)
Bild mit Autogas

Antworten

Zurück zu „Steuern“