Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Hier gehts um das leidige Thema
STEUER

Moderatoren: tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
momoibus
Poster
Beiträge: 134
Registriert: 26.12.2011, 22:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic, WBX 2.1
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bayerischer Wald

Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von momoibus » 16.02.2012, 19:41

Hallo,
im April werde ich meinen Bus zu ersten Mal zulassen :sun .

Im Schein steht "Sonder KFZ Wohnmobil", deshalb hat der Vorbesitzer, trotz 2.1 WBX SS, 420 € pro Jahr Steuern bezahlt. Da ich einen Kaltlaufregler nachrüste und die Küchenzeile wegen Fugenrost sowieso (zeitweise 8-) rausfliegt, müsste es doch möglich sein, das Wohnmobil auf PKW umzuschlüsseln (ca, 150 €/Jahr).

Versichert würde der Bus dann auch als PKW, da sich die Versicherung nach der Eintragung im KFZ-Schein richtet.
Gibt es in der PKW-Versicherung Nachteile für ein Wohnmobil? Der Tarif wäre nämlich auch ca. 100 € günstiger!

Falls die Küche mal (zeitweise 8-)) wieder montiert ist und die Polizei bei einer Kontrolle in den Schein schaut ... ?

Oder ist das alles Rosinenpickerei - weil mit Euro 2 die Wohnmobilsteuer ja bei 240 €/Jahr liegen müsste?

Das würde heissen: Für 180 € mehr (oder 105 € von April-Oktober) incl Versicherung gibt es ein gutes Gewissen als braver Steuerzahler ... :fly

Gruß, Markus
Jetzt auf LPG (PRINS VSI vollsequentiell), Tank in der Reserveradmulde (630x220 mm, 58 l brutto)

Benutzeravatar
Butze_T3
Poster
Beiträge: 173
Registriert: 18.03.2010, 21:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweiz

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von Butze_T3 » 17.02.2012, 16:51

du sprichst da was ganz interessantes an!hat eine wohnmobilzulassung bestandsschutz?mein bus hat so ziehmlich garnichts mit nem wohnmobil zu tun, aber es steht im schein?droht bei kontrollen ärger?

aber auf pkw ändern sollte sicher nicht so schwer sein, nur kosten werden auf dich zukommen!mich wundert es allerdings sehr das dein bus mit normaler pkw zulassung günstiger sein soll als Womo!?
ich zahle keine 300€ versicherung im jahr...

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1859
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von T3-Staff » 17.02.2012, 17:08

Mahlzeit!Ja die Eintragung hat Bestandsschutz.Die Vorschriften zum Zeitpunkt der Eintragung sind die die zählen.
Zu Steuer und Versicherung-Muss jeder für sich ausrechnen.
Gibt keine allgemeingültige Aussage zu.
Für mich is WOMO und Hubraumbesteuerung die günstigste.
Gruß Frank!

Spasshawwe
Poster
Beiträge: 79
Registriert: 21.01.2011, 13:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 116 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von Spasshawwe » 06.05.2013, 15:55

Hab jetzt meinen Steuerbescheid für dieses Jahr bekommen 260€ statt letztes Jahr 147 - hängt ja mit den neuen Gesetzen zusammen, dass die Steuer jetzt nach der tatsächlich eingetragenen Klasse versteuert wird.

Versicherung hab ich schon geklärt, denen ist es egal ob Womo oder PKW.

Wie ist dass: Mein T3 ist voll ausgebaut als Womo, wird aber im Sommer zu 99% als PKW genutzt. Kann ich den einfach auf PKW umtragen lassen.

Meines Wissens ist es ja eher anderst rum: Wenn ich unbedingt ein Womo haben möchte, dann brauche ich die Vorrausetzungen....

Kann mir helfen, der schon zurück eintragen hat lassen.

Dankeeee und Gruß

Spasshawwe
T3 Bj.81 3H Getriebe, 2E Motor und vieeeel Spaß!

hab noch diverse Schaltgestänge und Tunnel....

Benutzeravatar
DJ-Freezer
Stammposter
Beiträge: 459
Registriert: 26.04.2010, 11:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL Typ 255
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Piding

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von DJ-Freezer » 06.05.2013, 16:11

Servus.

Hab momentan das gleiche Problem. Mein Bus ist eingetragen als So. KFZ Wohnmobil. Im Dezember 12 wurde beschlossen, daß die Stehhöhe aus dieser Wohnmobilgeschichte rausgenommen wird. Es zählt also das, was im Schein steht (Aussage meines FA)

Heißt in meinem Fall : MV mit 2,1 L, G-Kat, Euro 2, nix mehr mit 147 Euro Steuern im Jahr, sondern 420, da es jetzt nach Gewicht geht. Hab mich bei meinem Tüver schon erkundigt. Wichtig ist, daß auf der Rücksitzbank die Gurte vorhanden sind, auch wenn´s nur Beckengurte sind...dann kann er wieder einen PKW drauß machen. Bin aber noch nicht so schlau, ob das ne Bank mit Kopfstützen sein muß, da ich ne eigene hab ohne... :-? Ob da jetzt ein Kasten verbaut ist oder so, sagte mein Prüfer, is eigentl. egal.

Versicherung will in meinem Fall ca. 100-120 Euro mehr, weil die ja auch nach Pkw oder Wohnmobil im Schein gehen. Aber wenn ich mir 270 Euro Steuern spar, is mir des mit der Versicherung egal

Gruß Stephan
Bild

Spasshawwe
Poster
Beiträge: 79
Registriert: 21.01.2011, 13:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 116 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von Spasshawwe » 06.05.2013, 16:52

Ok,

bei mir sagt die Württembergische: uns egal ob WOMO oder PKW. schonmal gut.

zweite Sitzbank mit Gurten hab ich....

Ich fahre die Tage mal beim Tüv vorbei und werde dann hier berichten, wenn ich neue Infos hab.

Hab die DEKRA bei uns um die Ecke mal angeschrieben, vielleicht geben die mir schon ne Antwort vorher.

Ich melde mich hier wieder.

Wenn jemand was neues hat, bitte hier reinschreiben.


Gruß Spasshawwe
T3 Bj.81 3H Getriebe, 2E Motor und vieeeel Spaß!

hab noch diverse Schaltgestänge und Tunnel....

Gisbert
Mit-Leser
Beiträge: 12
Registriert: 10.04.2012, 12:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter umgetyp
Leistung: 136 PS
Motorkennbuchstabe: NG
Anzahl der Busse: 1

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von Gisbert » 19.01.2014, 00:37

Habe dazu Was bei rclasen geschrieben.
Anzeige vom 14.12.
Habe Meine Bus auch umgetypt.
Gruss Gisbert
Loud Pipes save Life

Spasshawwe
Poster
Beiträge: 79
Registriert: 21.01.2011, 13:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 116 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von Spasshawwe » 19.01.2014, 10:26

Hi,

danke erstmal für deinen Beitrag.

Ich suche im Moment noch nach einer Möglichkeit meinen 2E auf PKW umzuschlüsseln..
Ist halt ein Westfalia mit Hubdach, Küchenblock, Gastank und umklappbarer Rückbank.

Beim TÜV letztes Jahr hat der Mann etwas mit mir gesucht - er hat auch mit einem Kollegen von der Zentrale telefoniert und der hat gemeint, dass das Wohnmobil halt nicht mehr als Womo verwendbar sein darf.

Gut das will ich halt auch nicht. Ich nutze den Bus ein bis zweimal im Jahr als Campingbus, den Rest fährt das Auto als "PKW".

Letztes frühjahr hab ich mal mit jemand vom Finanzamt telefoniert und ihm meinen "ärger" mitgeteilt. Er meinte nur dass das ermessenssache des TÜV´lers ist und ich mir einen TÜV´ler suchen soll, der mir das einfach umträgt. vom FA wird dann da eh nichts mehr kontrollliert.

KEnnt jemand so jemand, gerne als PN.

Bis jetzt bin ich immer mal wieder auf Forensuche.

Schönen Sonntag noch,

Gruß Spasshawwe
T3 Bj.81 3H Getriebe, 2E Motor und vieeeel Spaß!

hab noch diverse Schaltgestänge und Tunnel....

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19196
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von neujoker » 19.01.2014, 12:19

Ich habe etwas am Abgas gemacht und mein Atlantik mit JX hat jetzt Schlüsselnummer 0425 und liegt jetzt aktuell bei 270,-- €/Jahr.

Markus, wir unterhalten uns da mal am Stammtisch am 29.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
zato
Poster
Beiträge: 147
Registriert: 20.01.2007, 19:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wetten

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von zato » 19.01.2014, 13:20

Hallo Neujoker
Hab auch einen California mit JX als Wohnmobil zahle also viel mehr es ist bereits ein Oxikat drunter. Leider kann ich nicht zu dem Stammtisch kommen da ich am Niederrhein kevelaer wohne. Bitte lass mir auch mal ein paar Infos zukommen
.
Vielen Dank
Stefan

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19196
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von neujoker » 19.01.2014, 13:29

0425 bekommt man beispielsweise mit AGR und Kat von Oberland.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Matze567
Stammposter
Beiträge: 357
Registriert: 29.10.2013, 10:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar/ LLE
Leistung: 92
Motorkennbuchstabe: ss
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 31020

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von Matze567 » 31.08.2014, 13:52

Ich habe einen California JX als Womo zugelassen . Das Auto wurde mal aufgelastet 2,8T . Das ist ja jetzt nach der neueren Regelung eher schlecht ? Da es jetzt nach Gewicht geht. Also würde Sinn machen die 0425 zu erlangen und das Auto wieder auf 2,4 T abzulasten.
Sehe ich das richtig?

Matze567
Stammposter
Beiträge: 357
Registriert: 29.10.2013, 10:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar/ LLE
Leistung: 92
Motorkennbuchstabe: ss
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 31020

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von Matze567 » 31.08.2014, 13:58

neujoker hat geschrieben:0425 bekommt man beispielsweise mit AGR und Kat von Oberland.
Welche System hast Du verbaut ?

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19196
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von neujoker » 31.08.2014, 14:47

Wenn es nach deinem Profil geht, hast du einen Benziner mit Kennbuchstaben SS. Der hat doch 0401. Bei dir hilft zu Euro 2 ein Kaltlaufregler.
Meiner ist ein Diesel mit JX
Für die JX gibt es jetzt einen Kat von Oberland mit der Bestellnummer "868 972" der Euro 2 bringt - Preis 699,--€.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Matze567
Stammposter
Beiträge: 357
Registriert: 29.10.2013, 10:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar/ LLE
Leistung: 92
Motorkennbuchstabe: ss
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 31020

Re: Wohnmobil auf PKW umschlüsseln - Nachteile?

Beitrag von Matze567 » 31.08.2014, 16:49

Danke . Ist für meinen California der hat einen JX.

Antworten

Zurück zu „Steuern“