Frage zur Zulassung / Steuer 1,7 Diesel Womo

Hier gehts um das leidige Thema
STEUER

Moderatoren: tce, Staff

dve
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 22
Registriert: 10.07.2009, 18:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WOMO
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: LRO

Frage zur Zulassung / Steuer 1,7 Diesel Womo

Beitragvon dve » 02.05.2016, 12:08

Hallo,

ich bin gerade am ├ťberlegen ob ich meinen nachger├╝steten Oxi Kat beim neuen Hosenrohr wieder ein schwei├čen soll, oder ober der steuerlich gar nichts mehr bringt.

Doch leider finde ich nicht wirklich raus, was ich ohne den als Steuer zahlen muss. Meine Papiere scheinen irgendwie nicht so ganz richtig zu sein...

Also es ist ein 1,7l Diesel, zugelassen als Womo, mit nachger├╝steten Kat e2 (= EURO1?), und aufgelastet auf 2810kg zul├Ąssiges gesammt gewicht.

In meinem alten Fahrzeugbrief ist die Schl├╝├čelnummer 2105-00 eingetragen, in der neuen Zulassungsbescheininung die 0477.
In meinem alten Fahrzeugbrief ist das Zul. Gesamtgewicht mit 2810kg, in der neuen Zulassungsbescheinigung mit 2460kg angeben.
In beiden Papieren ist die Fahrzeugart "So. KFZ WOHNM.UEB 2,8T" angegeben. Der Kat ist bei beinden in den Kommentaren, die Auflastung auch.

Was sind den jetzt die Richtigen Schl├╝ssel und daraus resultierende Schadstoffklassen?

Fragende Gr├╝├če

Daniel

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beitr├Ąge: 17575
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Frage zur Zulassung / Steuer 1,7 Diesel Womo

Beitragvon neujoker » 02.05.2016, 18:22

Was stand denn in Schl├╝sselnummer Zeile 2 in deinen alten Papieren?
Wo stand die 2105 - unter Bemerkungen? Wenn ja, dann ist das die Herstellertypennummer von Oberland.
Deine gegenw├Ąrtige Schl├╝sselnummer 0477 bedeutet nicht mehr als PKW und die Schl├╝sselnummer von fr├╝her in Zeile 2.
Und laste ab auf unter 2600 kg oder wieder auf die Serienangabe, denn du sparst bei der Womo-Steuer den Betrag f├╝r 400 kg.

Zul├Ąssiges Gesamtgewicht in deinen Papieren. Bei der Erstellung deiner neuen Papiere haben die kritiklos die vorgeblendeten Vorgaben aus der ABE ├╝bernommen.
Ich w├╝nsche allen unfall- und st├Ârungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vern├╝nftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

dve
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 22
Registriert: 10.07.2009, 18:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WOMO
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: LRO

Re: Frage zur Zulassung / Steuer 1,7 Diesel Womo

Beitragvon dve » 03.05.2016, 08:03

neujoker hat geschrieben:Was stand denn in Schl├╝sselnummer Zeile 2 in deinen alten Papieren?

0600 - das ist doch VW?
neujoker hat geschrieben:Wo stand die 2105 - unter Bemerkungen? Wenn ja, dann ist das die Herstellertypennummer von Oberland.

Die 2105 ist die Schl├╝sselnummer f├╝r Zeile 1 "oben" und die 00 f├╝r Zeile 1 "unten"
neujoker hat geschrieben:Deine gegenw├Ąrtige Schl├╝sselnummer 0477 bedeutet nicht mehr als PKW und die Schl├╝sselnummer von fr├╝her in Zeile 2.
Und laste ab auf unter 2600 kg oder wieder auf die Serienangabe, denn du sparst bei der Womo-Steuer den Betrag f├╝r 400 kg.

Zul├Ąssiges Gesamtgewicht in deinen Papieren. Bei der Erstellung deiner neuen Papiere haben die kritiklos die vorgeblendeten Vorgaben aus der ABE ├╝bernommen.


Wenn ich das hier mit den Schl├╝ssel Infos von oben kombiniere, bezahle ich immer "S1 oder schlechter" - egal ob mit Nachr├╝stkat oder ohne?

Vielen Dank

Daniel

newt3
Inventar
Beitr├Ąge: 2993
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Frage zur Zulassung / Steuer 1,7 Diesel Womo

Beitragvon newt3 » 03.05.2016, 11:19

ja bei womo versteuerung und euro1/e2 hast du steuerlich keinen vorteile mehr gegeg├╝ber fahrzeugen ohne oxikat.
du kannst den oxikat also weglassen. solltest aber dann nat├╝rlich daf├╝r sorgen, dass der kat ausgetragen wird und du eine schl├╝sselnummer f├╝r ohne kat hast

also womo ├╝ber 2,8t zahlst im jahr 450ÔéČ steuern.
wenn dagegen 2460kg genommen werden sind es glaub 420ÔéČ
einfach mal unter kfz-steuer.de nachschauen.
VERKAUFE DIVERSE TEILE AUS DOKA 1.6TD JX 11/1992 168538km http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=10&t=90914


Zur├╝ck zu ÔÇ×SteuernÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 G├Ąste