Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

aktueller Austausch, T5 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Freetimer
Poster
Beiträge: 65
Registriert: 09.10.2016, 22:51
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Freetimer » 07.06.2018, 22:04

Mein Bulli qualmt jetzt auch noch.
Mir fällt meist im Stand auf, das mein Bulli zeitweise aus dem Auspuff qualmt.
Wenn ich dann weiterfahre qualmt es einige Zeit weiter.
Und es riecht nach Diesel.
Vor etwa 300 Km hatte ich ca 1 Liter absaugen lassen.
Laut VW war ein hoher Ölstand korrekt, wenn man häufig Autobahn fährt. Steht so im Handbuch.
Ich lieĂź also trotzdem absaugen ,obwohl ich ca 15000 Km mit relativ hohem Ă–lstand fuhr.
Gleichzeitig wurde der Dieselfilter ( Kraftstoff) ausgetauscht.
Ich fahre meist 100Km Strecken, Autobahn und defensiv. Tempo 100-120.
Also relativ wenig Kurzstrecke. DafĂĽr haben wir einen Kia.

Nachdem ich heute 20 Km auf der Landstrasse gefahren bin hielt ich an.
Mist Er qualmte wieder.
Hier noch einmal die Daten, EZ 10.2006 2,5l Diesel 5Zylinder. Automatic.
Weiß Jemand was die Ursache sein könnte ?
Danke vielmals ....Freetimer

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1240
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Paul S. » 08.06.2018, 06:58

War da nicht was mit den PDEs die sich im Zylinderkopf einarbeiten und so fĂĽr Ă–lverdĂĽnnung sorgen?

VW saugt kommentarlos ab, bzw für Autobahn brauchts nen höheren Ölstand? Hä?
Mein T3 Fuhrpark:
90er Kommunaldoka, JX mit thibaut-WLLK
90er Doka Tristar 2WD, DJ

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1710
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Bus-Froind » 08.06.2018, 07:20

Wie Paul schon sagt, die PDE sind vermutlich Ursache der Ölverdünnung. Qualmen wird es, weil das Öl in die Kurbelgehäuseentlüftung drückt.
Wenn der Ölstand bei diesen Fahrzeugen steigt, ist auf jeden Fall etwas im Argen. Kann man beobachten und durch regelmäßigen Wechsel die Folgen etwas kleiner halten. Verdünntes Öl ist ja auch kein gutes Schmiermittel.
Als Lösung gibt es meines Wissens einen neuen Zylinderkopf (haha, bestimmt SAUteuer..) oder eine Methode, bei der die PDE verkeilt werden.
Ganz grob ausgedrĂĽckt, jedenfalls werden Keile verwendet und die DĂĽsen sitzen wieder fest. Bei ebay-Kleinanzeigen einfach nach "T5 Keile" suchen.
Im tx-Board findest du dazu mehr Infos, denke ich.

Gute Fahrt
Burkhard

Freetimer
Poster
Beiträge: 65
Registriert: 09.10.2016, 22:51
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Freetimer » 08.06.2018, 10:26

Paul S. hat geschrieben:War da nicht was mit den PDEs die sich im Zylinderkopf einarbeiten und so fĂĽr Ă–lverdĂĽnnung sorgen?

VW saugt kommentarlos ab, bzw für Autobahn brauchts nen höheren Ölstand? Hä?


VW Handbuch 3.2 Rat und Tat Seite 54
Bei besonderer Motorbeanspruchung,zb lange BAB fahrten und Sommer Ă–lstand im Bereich A ( Max) aber nicht darĂĽber halten.
Abgesaugt hatte ich auf meinen Wunsch in einem Boschdienst.
gruĂź freetimer

Benutzeravatar
Exceer
Poster
Beiträge: 71
Registriert: 28.11.2014, 20:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 51 kw
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlsruhe Lan

Re: Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Exceer » 08.06.2018, 12:24

Hallo freetimer,
bevor du jetzt mit Anlauf auf die PDE's zustĂĽrmst:
1. Baujahr/FIN deines T5
2. Werks-DPF vorhanden?
3. KM-Stand?

GruĂź
Jochen

Freetimer
Poster
Beiträge: 65
Registriert: 09.10.2016, 22:51
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Freetimer » 08.06.2018, 13:24

Exceer hat geschrieben:Hallo freetimer,
bevor du jetzt mit Anlauf auf die PDE's zustĂĽrmst:
1. Baujahr/FIN deines T5
2. Werks-DPF vorhanden?
3. KM-Stand?

GruĂź
Jochen


Hallo, Baujahr EZ ist 10.2006 FN WV2zzz7hz7h033660
Ab Werk mit DPF, erneuert bei ca 155000 Km.
Jetziger Stand 162000 Km.
Hab mich heute bei 2 Werkstätten erkundigt.
Fazit, liegt Böses vor. Soll auf keinen Fall weiterfahren. Da Öl verdünnt wird etc, Motor könnte Durchdrehen etc
Wird auf jedem Fall so sein, das Diesel mein Ă–l verdĂĽnnt.
Reparaturkosten im günstigsten fall 600€ bis hin zu 6000€.Je nachdem wo der Fehler liegt.Kann aber erst nach einer kostenintensiven Demontage sagen.
So langsam aber sicher werd ich mich wohl trennen , Schade.
Montag kommt neues Ă–l rein.
gruĂź Freetimer

Benutzeravatar
Exceer
Poster
Beiträge: 71
Registriert: 28.11.2014, 20:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 51 kw
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlsruhe Lan

Re: Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Exceer » 08.06.2018, 14:14

Hallo Freetimer,
war der ausgetauschte Partikelfilter original von VW oder woher stammte er? Wurde der Differenzdrucksensor erneuert? Welche Software ist auf dem Motorsteuergerät?
Dein Fehler mit dem durch Diesel verdünntem Motoröl kann auch an einem Defekt im Bereich des Partikelfilters ("Dauerregeneration") liegen oder es kann auch ein Defekt an der Tandempumpe vorliegen. Bei 162000km sind Fehler durch eingelaufene PDE eher untypisch.
Wenn du am kommenden Mittwoch Nachmittag nach Eitorf bei Bonn kommen könntest hänge ich gerne mal mein Diagnosekabel an deinen Cali.

GruĂź
Jochen

Benutzeravatar
Gecko7
Stammposter
Beiträge: 569
Registriert: 18.01.2009, 07:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Apelern

Re: Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Gecko7 » 08.06.2018, 16:06

Die PDEs werden bei 162tkm noch nicht allzu arg eingearbeitet sein, aber in sich undicht durch defekte Dichtringe schon. Und das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit.

Die Dichtringe werden durch den Bioanteil im Kraftstoff an-/aufgelöst und dann läuft der Diesel ins Motoröl. In späterem Stadium kommt dann schlechtes Anspringen dazu.

PDE abdichten ist aber auch nicht grad ne Kleinigkeit...

Tandempumpe soll auch ne Möglichkeit sein, gesehen hab ich selbst so einen Defekt noch nicht, d.h. aber nichts.

Das qualmen aus dem Auspuff habe ich meinem T5 jedenfalls nicht abgewöhnen können. Nicht mit der PDE Reparatur, nicht mit nem neuen Turbo, nicht mit peniblem reinigen der gesamten Ladeluftstrecke nebst LLK und einigen anderen Versuchen...

Viel Erfolg trotzdem.

GruĂź Chris
Multivan '89 TD / 2012: AAZ Motor / 2013: Neuaufbau, 40mm Fahrwerk, 8x17 ET 35 / 2014: AAP-Getriebe mit SA-Ă–lleitblechen, elektr.Ledersitze
Doka '87 Tdi Ex-Ă–si-Feuerwehr / Neuzugang im Aufbau

Freetimer
Poster
Beiträge: 65
Registriert: 09.10.2016, 22:51
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Freetimer » 08.06.2018, 17:01

Exceer hat geschrieben:Hallo Freetimer,
war der ausgetauschte Partikelfilter original von VW oder woher stammte er? Wurde der Differenzdrucksensor erneuert? Welche Software ist auf dem Motorsteuergerät?
Dein Fehler mit dem durch Diesel verdünntem Motoröl kann auch an einem Defekt im Bereich des Partikelfilters ("Dauerregeneration") liegen oder es kann auch ein Defekt an der Tandempumpe vorliegen. Bei 162000km sind Fehler durch eingelaufene PDE eher untypisch.
Wenn du am kommenden Mittwoch Nachmittag nach Eitorf bei Bonn kommen könntest hänge ich gerne mal mein Diagnosekabel an deinen Cali.

GruĂź
Jochen

Hallo Exceer , der DPF kommt aus Norddeutschland. Von einem Großhändler der seit 25 Jahren mit Abgasanlagen handelt.Der Differenzdrucksensor ist ebenfalls neu.
Software weiĂź ich nicht.
Bin zwar in Attendorn zur Zeit, aber Eitorf wäre kein Problem.
Wenn Du mir eine PN zukommen läßt würde ich gerne mal in Eitorf vorbeischauen.

GruĂź freetimer

Freetimer
Poster
Beiträge: 65
Registriert: 09.10.2016, 22:51
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Jetzt Qualmt mein T5 auch noch aus dem Auspuff.

Beitragvon Freetimer » 13.06.2018, 22:48

Hallo Exceer ( Jochen),
möchte mich hier bei Dir bedanken.

Jochen und Ich hatten uns in Eitorf getroffen.
Einfach toll wie selbstlos Er geholfen hat.
Man merkte schnell das Er wuĂźte wovon Er sprach.
Er gab mir viele Tips und Ratschläge und erklärte es auch. Einfach Super.
Fazit: Ich werde versuchen seine Tips umzusetzen, was mir hier und da auch gelingen wird.So das mir der Bulli noch einige Zeit Freude machen wird.

Nochmals vielen herzlichen Dank, Freetimer ( Werner )


Zurück zu „T5-Aktuell (BJ ab 2003)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast