Kaufberatung erbeten!

aktueller Austausch, T5 bezogen

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Antworten
Pelforce
Mit-Leser
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2018, 15:01
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Kaufberatung erbeten!

Beitrag von Pelforce » 28.06.2018, 09:18

Guten Morgen,

Ich bin für meine kleine Familie auf der Suche nach einem Bus für lange Reisen, mit wenig bzw. Keiner Bus - Erfahrung lässt es sich schlecht suchen.

Könntet ihr Erfahrenen mir Tipps zu diesem Angebot geben? Mir kommt es recht teuer vor für das was es bietet...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Ich danke schon mal im voraus!!
Sarah

Benutzeravatar
emiljoker
Poster
Beiträge: 139
Registriert: 03.06.2013, 11:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Konstanz

Re: Kaufberatung erbeten!

Beitrag von emiljoker » 28.06.2018, 09:51

Hallo Sara,
an den Kauf eines T5 würde ich wie an den Kauf für jedes andere gebrauchte Auto rangehen.
Für Gebrauchtwagenkauf und ggf speziell T5 gebraucht findet Google diverse Anleitungen.

Ich bin nicht sicher wie gross bei Dir eine Kleine Familie ist und wie lang eine lange Reise.

Je nach Platzbedürfniss, länge der Reise, Reiseland etc. würde ich die 40 000 besser zur Hälfte in in grösseres Wohnmobil investieren, den Rest je hälftig in die Reise und mögliche Reperaturen.

liebe Grüsse

Benutzeravatar
Bündner
Harter Kern
Beiträge: 2248
Registriert: 30.03.2008, 11:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL / DoKa
Leistung: 87 PS
Motorkennbuchstabe: SR
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Mastrils / GR (Schweiz)

Re: Kaufberatung erbeten!

Beitrag von Bündner » 28.06.2018, 12:49

Hallo ,

Der Motor ist ja schon mal eine gute Wahl , die 140 PS sind standfest und ausreichend motorisiert damit und wenn die 68tkm stimmen , dann dürftet ihr eine Weile Spass dran haben :) stellt sich einfach die Frage ob der Grundriss für eure Familie bewährt , mit dem langen Radstand dürfte der Platz wirklich ausreichen und das Leben spielt sich eh ausserhalb ab . Versuch mal beim Preis ein bissl handeln ...

Gruss Mirco
--------------------------------------------
Sei umweltbewusst - Fahre (VW) Bus
--------------------------------------------

http://www.b" onclick="window.open(this.href);return false;ündner-unterwegs.ch -> Meine kleine Homepage

Pelforce
Mit-Leser
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2018, 15:01
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Kaufberatung erbeten!

Beitrag von Pelforce » 28.06.2018, 21:23

Vielen Dank für eure schnellen Antworten!
Wir sind 2 Erwachsene und ein kleiner Knirps ( dann 6 Monate).
Der Plan ist 4 Monate durch Europa, beginnend im August und wohl zuerst nach Irland.
Von Platz her reicht uns ein Bulli, da wir kein mobiles Bad benötigen und mehr draußen sind.

Was wäre denn ein angemessener Preis für so einen Wagen, also wieviel runterhandeln ist realistisch?

Worauf würdet ihr speziell bei diesem Angebot bei einer Besichtigung achten?

newt3
Inventar
Beiträge: 3416
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Kaufberatung erbeten!

Beitrag von newt3 » 02.07.2018, 14:31

für das Geld würd ich mir gar keinen T5.2 kaufen.
->alte abgasnorm (euro5 die ggf bald mit city fahrverboten belegt ist). wenig platz (wobei es mit hochdach als langversion sogar gehen mag).
->als junger gebrauchter mitunter einfach nur frech teuer (was kost so ein langer t6 kasten mit 140ps incl rabatt? 30t€? 4000€ das dach incl bett und einbau. heizung kühlbox elektrik 2000€, 8000€ der restliche ausbau incl sitzbank(was schon hochgegriffen ist aber die ausbauer wollen halt kohle. kommen 45t€ raus. nun gilt die nach 4 jahren halber neupreis bei bussen, wohnmobilen etc pp mit sicherheit nicht aber 10-15% wertverlust in 4,5 jahren für ein auto was kilometermäßig indirekt ja auch schon zu ca 1/4 rum ist da paßt das verhältnis einfach nicht....oder anders geguckt:fürs halbe geld gibts nen quasi perfekten t4 camper mit gutem 5zylinder tdi)

für das geld (knapp 40t€) kriegst auf ducato/jumper basis komplett ausgebaute kastenwagen in NEU
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =262809453
->klar die haben dann mitunter ein wc/bad was du meinst nicht zu brauchen aber im notfall isses eben doch mal hilfreich
->als kleiderschrank oder auch für nasse klamotten, schuhe etc pp taugt so eine nasszelle/duschtasse auch gut.
->soviel länger als ein langer t5 ist so ein 540er ducato auch nicht (klar etwas länger und mit längsbetten hat hier und da auch nochmal vorteile)
-> verbrauch ist nicht viel höher, ordentliche herstellergarantie aufs fahrzeug, lange wartungsintervalle und eben euro6 abgasnorm (auf euro6d-temp, oder noch besser d zu warten die zeit scheinst du ja leider nicht zu haben )
->was die motorisierung angeht: mit den 116ps ducato oder 110ps jumper (hat glaub sogar mehr drehmoment) kann man schon zurechtkommen. das ist schließlich ein reisemobil. im ausland ist motorleistung eh hintergründig behaupte ich mal und zum fahren reicht es hierzulande auch (bis auf autobahnhats aber die geht mit einem langem hohem schwerem t5 auch nicht die 140ps wirst da gar nicht ausfahren wollen...) ,
->die bettbauerei oben und unten entfällt. du hast permanent stehhöhe, hinten ein bett (wo das kind jederzeit mittagsruhe machen kann) und vorne die sitzgrupe wo ihr euch bei schlechtwetter aufhalten könnt (während kind hinten schläft). nächtlicher schlafplatz vom kind hast verschiedene möglichkeiten (sitzbank , oder vorne fahrer/beifahrersitz quer). mit 2 kindern geht so ein auto auch noch klar, wenn man beim bettenbau etwas kreativ ist
->ordentlicher kofferraum unterm bett (für kinderwagen und co....ist im t5 zwar auch etwas aber schon erheblich kleiner)
->zwecksfreizeitnutzung auch praktischer, mal ein fahrrad hinten reinstellen etc pp.

teilintegrierte oder auch kleine alkhoven kriegt man in der preisklasse als billigmodelle auch. sind allerdings halt beim fahren unterstellen parken schon ne ecke sperriger.

-----------
wenns minimalistisch sein darf:
renault master mit 2.3er dci, klima geht glaub bei ca 22500€ los
(hier als nettopreis 17500 + mwst + überführung) https://www.renault-koenig.de/start/
->2 fenster seitz 800€ , kühlbox zweitbatterie elektrik 1000€, isolierung und verkleidung bodenplatte 1000€, küchenblock mit rausnehmbarem kocher, spüle, rausnehmbarem frisch und abwassertank etc pp 500€, und eben hinten ein bett rein. zwecks sitz fürs kind mußt dir noch irgendwas ausdenken. 28000€ sind da natürlich auch schnell erreicht. restwert auf lange sicht deutlich schlechter als bei einem professionell ausgebautem kasten aber halt beim kauf 10000t€ gespart

Antworten

Zurück zu „T5-Aktuell (BJ ab 2003)“