Lichtschalter/Warnblinkerschalter erneuern.

aktueller Austausch T 2 bezogen
(T2a/T2 08/1967-07/1972)
(T2b 08/1972-08/1979)

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Antworten
Bachi
Mit-Leser
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2019, 10:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Futura
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Lichtschalter/Warnblinkerschalter erneuern.

Beitrag von Bachi » 27.08.2020, 16:28

Hallo liebe Mitstreiter,
ich muss meinen Lichtschalter und Warnblinkerschalter erneuern. Es ist ein T2a Bj 07/70 US Model.
Ich habe mir auch schon die Schalter mit der gleichen TlNr gekauft. Leider sind diese doch anders als die, die verbaut waren.
Lichtschalter
311 941 531 A (in einem Forum hat jemand aufgrund fehlernder Klemme 57 einen "B" verbaut, geht das?)
Warnblinkerschalter
211 953 235A
Am einfachsten wäre ja die Schalter mit den gleichen Pins zu vebauen, finde da aber keine im Internet.
Das pdf kann gerne heruntergeladen und mit eigenen Infos versehen werden.
Danke für die Unterstützung.
Gruß Karsten
Ich habe alle Infos einmal in das pdf gepackt. Ich hoffe es funktioniert so.
https://1drv.ms/b/s!AqusUN_WlwBAj-Qmx8b ... g?e=2g4qDh

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 861
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtschalter/Warnblinkerschalter erneuern.

Beitrag von T2NJ » 28.08.2020, 14:33

Hallo Karsten,
bevor wir uns Gedanken über die Klemme 54 am Warnblinkschalter machen müssen stellt sich mir die Frage, ob Du Dein Blinker / Bremslicht schon auf Nicht-Ami-Standard umgerüstet hast (also getrennte Lampen für Bremse und Blinker).
Dann könnte man die Verdrahtung wie hier machen:
https://www.vw-t2-bulli.de/data/wiring/ ... iagram.jpg
https://kaefer.onderka.com/artikel/warn ... -953-233-2
Wie die Kontakte im Schalter arbeiten, ist leider erst beim späteren Modell eingezeichnet.
Das könnte für Dich hilfreich sein. Bitte bedenken, dass inzwischen der X-Kontakt für das Licht eingeführt wurde, was bei Deinem Modell noch nicht der Fall war.
https://www.vw-t2-bulli.de/data/wiring/ ... iagram.jpg

… eigentlich ist das wie malen nach Zahlen. :mrgreen:
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Bachi
Mit-Leser
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2019, 10:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Futura
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Re: Lichtschalter/Warnblinkerschalter erneuern.

Beitrag von Bachi » 29.08.2020, 15:21

Danke für die Info. Mein Schwager hatte den vor 4 Jahren nach GER gebracht und Zugelassen. Die Lichter hinten sind jedenfalls mit orangen Blinkern und diese Funktionierten auch ganz normal. Somit gehe ich von einer Umrüstung aus.
Wenn ich jetzt die 54 erst einmal nicht anklemme, was passiert? Oder was funktioniert dann nicht? Ich werde mir mal die Pläne später genauer ansehen, und den Hr. Onderka anschreiben, der wohnt bei mir ums Eck sozusagen :-)

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 861
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Lichtschalter/Warnblinkerschalter erneuern.

Beitrag von T2NJ » 29.08.2020, 19:41

Hallo Karsten,
Bachi hat geschrieben:
29.08.2020, 15:21
Die Lichter hinten sind jedenfalls mit orangen Blinkern und diese Funktionierten auch ganz normal. Somit gehe ich von einer Umrüstung aus.
… also Bremslicht und Blinker getrennt, für jede Funktion eine Lampe?!
Bachi hat geschrieben:
29.08.2020, 15:21
Wenn ich jetzt die 54 erst einmal nicht anklemme, was passiert?
Bei Deinem neuen Warnblinkschalter ist ja keine Klemme 54 vorhanden.
Bei einer Umrüstung sollte 54 von dem Bremslichtschalter direkt hinten auf die Bremsleuchten gehen.
Da sollte wohl ein Kabel nachgezogen worden sein, wie es üblicherweise gemacht wird.
Jetzt kann ich natürlich nicht sagen, wie man das verlegt und wo abgegriffen hat.
Möglich wäre am Bremslichtschalter selbst oder am Steckerverteiler T5.
Du kannst ja einmal überprüfen, ob das Kabel am Warnlichtschalter noch Spannung führt.
Zündung einschalten, Bremse treten und messen.
https://www.vw-t2-bulli.de/data/wiring/ ... iagram.jpg

BTW: Der Warnblinkschalter der neuen Art bekommt ja auch die Klemme 58b Instrumentenbeleuchtung.
Das hat man deshalb gemacht, damit der Warnblinkschalter im dunkeln besser erkennbar ist.
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Antworten

Zurück zu „T2-Aktuell (BJ 08/1967 - 07/1979)“