Unbekannter Motor

aktueller Austausch T1 bezogen

Moderatoren: tce, Staff

Antworten
Stellenbulli
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 17.07.2022, 20:20
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: So42
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Unbekannter Motor

Beitrag von Stellenbulli »

Hallo zusammen!

Ich habe einen T1 aus 1966 gekauft, der wurde aus der USA importiert. Laut COC wurde der Bulli mitte einen H-Motor, 1.5L ausgeliefert.
Wir haben gestern festgestellt, das ein anderer Motor drin liegt. Könnte jemanden mir Informationen über diesen Motorennummer geben? Was für ein Motor ist das? Vielen Dank :)
3674b570-bae6-4609-9dad-53cdbf7dc492.jpg
Benutzeravatar
burger
Inventar
Beiträge: 3305
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Unbekannter Motor

Beitrag von burger »

Googlest du VW Industriemotor 126, da kriegst du alle Infos.
Gruß aus OWL,
Markus
Stellenbulli
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 17.07.2022, 20:20
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: So42
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Unbekannter Motor

Beitrag von Stellenbulli »

Danke, das mache ich schon ein paar Tage ;). Aber so richtig klare Infos bekomme ich da nicht. Ich weiß zB. nicht der Inhalt des Motors, wie viel Leistung er bringen soll, etc. Auch frage ich mir, ob ich so in Deutschland die Zulassung bekomme, da das nicht den gleichen Motor ist als im COC.
Das nächste Problem ist, das ich auf 12V Stromkreis umbaue, dementsprechend auch eine andere Anlasser brauche und dann auf 200MM Schwungrad und Kupplung umrüsten muss. z.Z. habe ich 180MM --> Keine Ahnung ob das so einfach passt?

Und, ist es mit der Umbau von Schwungrad und Kupplungsplatte getan? Oder muss mann noch mehr umbauen?

vielen Dank!
Benutzeravatar
burger
Inventar
Beiträge: 3305
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Unbekannter Motor

Beitrag von burger »

Also ich bekomme zumindest heraus, dass es ein 1500er mit 42PS ist. Ich denke mal der Kurbeltrieb entspricht dem des H-Motors. Ob du dir den jetzt eintragen lässt oder selbst zu einem H-Motor umstempelst bleibt dir überlassen.
Gruß aus OWL,
Markus
Benutzeravatar
Atlantik90
Antik-Inventar
Beiträge: 23221
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Unbekannter Motor

Beitrag von Atlantik90 »

Der Motorblock ist vor Ende August 1975 gefertigt.
Mi der Motornummer können je nach Ausführung sowohl 1,5 wie 1,6 Liter (126A) auftauchen- beide mit 42 PS.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum
Antworten

Zurück zu „T1-Aktuell (BJ 1950 - 1967)“