Armlehne T4

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Antworten
Daniel83
Inventar
Beiträge: 4638
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Armlehne T4

Beitrag von Daniel83 »

Guten Abend zusammen,

ich bin gerade dabei mir einen neuen Sitz für den Bulli zu bauen. Dazu habe ich mir ein paar Armlehnen vom T4 besorgt. Nun bin ich gerade dabei ein neues Polster für den Sitz zu und natürlich auch für die Armlehnen zu nähen.
Bei den Armlehnen bin ich aber auf ein Problem gestoßen. Ich habe den Verstellmechanismus zerlegt, um den neuen Bezug aufziehen zu können. Dafür habe ich den Axialsicherungsring entfernt und den Bolzen herausgezogen. Dummerweise klappern in der Armlehne jetzt noch 2 Teile. Ein drittes Teil, ein gebogener Draht, kam durch die Öffnung heraus.
Obwohl ich ja recht kleine Finger habe und auch eine 100 W Glühlampe, kann ich nicht so recht ertasten oder erkennen wie dieser Mechanismus funktioniert. Ich weiß nur das alle Teile wieder an die richtige Stelle müssen :kp
Hier noch mal ein paar Abbildungen:

Rechts das Stück Draht, welches auch in der Armlehne saß.

Bild

Innen lassen sich zwei halbkreisförmige Metallteile finden, die auf dem Aussendurchmesser jeweils eine Nase haben. Ich denke die greifen irgendwie den großen Bolzen. Denn der hat zwei gegenüberliegende Abflachnungen.

Bild

Und so sieht die Armlehne im Original aus, für den Fall, dass es unterschiedliche Ausführungen gibt.

Bild


Ich denke mitlerweile, dass ich wohl das Polster auf der Unterseite aufschneiden muss...
Wie funktioniert die Mechanik der Höhenverstellung?
Wäre schön wenn mir jemand helfen kann, ansonsten muss ich doch noch fremdgehen und mich im T4 Forum anmelden... :shock:

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild
Benutzeravatar
Busfahrer_2.0
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 09.02.2024, 06:16
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Transporter/Kombi
Leistung: 84 PS
Motorkennbuchstabe: AAC
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart

Re: Armlehne T4

Beitrag von Busfahrer_2.0 »

Hallo zusammen,
Hallo Daniel,

ich habe exakt dasselbe Problem! :-(
Wollte meinen Sitz neu beziehen und habe hierbei die Armlehnen abmontiert. Unter Zuhilfenahme der Infos von T4-Wiki komme ich hier allerdings nicht weiter. Es scheint sich um einen komplett anderen Aufbau der Armlehne zu handeln.

Wenn man einmal die Führungsachse aus der Armlehne herausgezogen hat, zerfällt der Mechanismus im inneren in seine Einzelteile & die Metallklammer fällt heraus.

Gibt es eine Möglichkeit/ oder einen Trick, wie man das Schlamassel wieder zusammengebaut bekommt? :kp
Dateianhänge
IMG_8699.jpeg
IMG_8697.jpeg
IMG_8694.jpeg
Bullige Grüße
Martin
Benutzeravatar
Alexander
Inventar
Beiträge: 4714
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal

Re: Armlehne T4

Beitrag von Alexander »

Moin,
ich würde die Armlehne so zerlegen wie die T3 Armlehne. Ist glaube ich im T3 Pedia beschrieben.
Viele Grüße,
Alexander
Benutzeravatar
Atlantik90
Antik-Inventar
Beiträge: 24853
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Armlehne T4

Beitrag von Atlantik90 »

Schau mal dort: https://t4-wiki.de/wiki/Armlehne

Beim T3 geht meines Wissens etwas anders als dort beschrieben.
Für denT3 findet man eine Beschreibung in https://www.t3-infos.de/faq/#armlehnen
Unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
wünscht Joachim
Von mir als Beispiel für Verfügbarkeit gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung.
Irren ist menschlich; keine PN, fragt im Forum
Wer die VW-Reparaturleitfäden hat, hat weniger Fragen.
Benutzeravatar
Busfahrer_2.0
Mit-Leser
Beiträge: 2
Registriert: 09.02.2024, 06:16
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Transporter/Kombi
Leistung: 84 PS
Motorkennbuchstabe: AAC
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart

Re: Armlehne T4

Beitrag von Busfahrer_2.0 »

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :-)

Wenn man nach der dortigen Anleitung geht, bedeutet das, dass man den Schaumstoff sauber von der Armlehne runterschneiden muss um dann die Mechanik freilegen zu können.
Es finden sich allerdings nirgends Bilder oder Beschreibungen, wie diese Mechanik aussieht...

Was für ein Aufwand, wegen einer Armlehne...

Möchte ja alle Armlehnen neu beziehen. Um den Bezug aufzuziehen, muss ich den Haltebolzen entfernen. Bei vier Armlehnen werd ich da seeeehr lange beschäftigt sein :roll: :roll: :roll:
Bullige Grüße
Martin
Benutzeravatar
Atlantik90
Antik-Inventar
Beiträge: 24853
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Armlehne T4

Beitrag von Atlantik90 »

da war was unklar deshalb gelöscht
Unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
wünscht Joachim
Von mir als Beispiel für Verfügbarkeit gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung.
Irren ist menschlich; keine PN, fragt im Forum
Wer die VW-Reparaturleitfäden hat, hat weniger Fragen.
Antworten

Zurück zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“