OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

OT für alle Foren von T1-T6

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
classick
Inventar
Beiträge: 3354
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von classick » 22.02.2015, 21:16

Hi!

Ich frag einfach mal hier an. So wie ich das Forum kenne ist hier bestimmt der ein oder anderer der da Ahnung von hat.
Es geht um eine alte Eingangstüre einer Wohnung. Diese ist wahrscheinlich sogar von einem 12 jährigem zu knacken.

Die Tür ist nicht sehr Masiv. Das Glas ist simpele Einfachverglasung ohne Sicherheitswirkung. Und das Schoss seht ihr ja selber. Ist ein Witz. Neue Tür ist klar, aber nicht so einfach in einem Wohnhaus mit Eigentumswohnungen umzusetzen. Wohnungtüren gehören leider zum Allgemieneigentum der Eigentümer. Aber ist ja auch erst mal Nebensache.
Die Wand rechts ist Trockenbau, Rigips. Links Massiv.

Was macht hier Sinn?
Bei Bedarf kann ich gern noch Detailfotos machen.

Danke! :bier

Bild

Bild
Bild

classick
Inventar
Beiträge: 3354
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von classick » 22.02.2015, 21:24

Achso...Die Türe sollte natürlich auch von außen gesichert werden können.
Bild

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1539
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von Hannes » 22.02.2015, 22:16

Blöd ist das mit der Rigips-Wand, ansonst hätte ich innen eine zweite Türe gesetzt. Eventuell die Rigips-Wand bis zum zweiten Türstock mit einer dünnen Stahlplatte verstärken?

detric
Stammposter
Beiträge: 950
Registriert: 10.06.2009, 10:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: lubeca

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von detric » 23.02.2015, 11:46

schöne Tür, gibte heute immer weniger!

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1851
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von Loudpipes » 23.02.2015, 13:11

# Hund?
# Eine dieser Sperrriegel, die über die gesamte Breite gehen?

Beste Grüße,
Manfred
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-Stoßstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

Benutzeravatar
tinkerbellwp
Harter Kern
Beiträge: 1920
Registriert: 26.05.2010, 17:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 92PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wuppertal

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von tinkerbellwp » 23.02.2015, 17:15

Ich finde die hier ganz gut, da von innen und außen .

http://www.abus.com/ger/Sicherheit-Zuha ... esser/7030" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruß Tinka
Das Leben ist zu kurz um popelige kleine Autos zu fahren
( geklaut, aber gut)


Bild
Diebstahlschutz sollte man haben

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1139
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 23.02.2015, 17:46

Hallo classick,

Du hast Türsorgenpost.

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink)inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5102
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 23.02.2015, 18:05

Hallo!

Ich meine, die Polizei bietet so ne Art "Sicherheitsberatung" vor Ort an. Einfach mal aufm nächsten Revier nachfragen.
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

Das Verschwinden der alten BULLIZEI: http://bullizei.bplaced.net/index.html"

BULLIZEI-HP: bullifreundeostfriesland.de/Bullizei/


Bild

classick
Inventar
Beiträge: 3354
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von classick » 23.02.2015, 20:13

Schöne Tür ist es, ja. Aber leider heut zu Tage völliger Unsinn. Das Haus wurde vor 15 Jahren Kernsaniert und trotzdem haben sie diese Türen wieder eingesetzt. Naja.... Im rest der Wohnung sind diese Türen genau so. Aber da ist es ja auch Ok.

Hund iss gut...Aber keine Lösung. :mrgreen:
Diese "Panzerriegel" sind ja schön und gut, aber würde bei dieser Tür ja viel zu tief sitzen und man könnte trotzdem bequem durchs Glas klettern. Da müsste das Glas schon durch Sicherheitsglas getauscht werden. Wäre dann er erste Option. Oder man baut Streben aus Stahl ein. Sieht aber nach Knast aus.
Problem beim Panzerriegel ist auch die Rigipsseite. Wobei ich da noch mal genau prüfen muss ob die Wand dort überall auch aus Regips besteht.
Bild

Benutzeravatar
Sturmi
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 14.02.2014, 21:02
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Käfer 1303
Leistung: 150 PS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Augsburg

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von Sturmi » 23.02.2015, 22:11

Hund?

besser großer Hund, den man durchs Fenster von außen sehen kann.

Kommt keiner freiwillig rein, vor allem wenn er dann noch tief und laut bellt...

Gruß
Sturmi
...ein Leben ohne VW-Bus ist möglich, aber sinnlos...

jenseblümchen
Stammposter
Beiträge: 432
Registriert: 01.03.2007, 22:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 51688 Wipperfürth-Wipperfeld
Kontaktdaten:

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von jenseblümchen » 23.02.2015, 22:13

classick hat geschrieben: Oder man baut Streben aus Stahl ein. Sieht aber nach Knast aus.
Nen guter Schlosser kann da auch was in Hübsch fertigen ;)
Meine Bushistorie:
10/05 - 01/07: 82er Selbstbaucamper mit CU
02/07 - 07/11: 90er Caravelle-C mit JX
06/11 - 08/12: Ex-Postbulli mit KY
seit 10/12 Ex Bundeswehr-Funkdoka mit KY im Heck
Im Alltag/Gelände einen 2007er Lada Niva

Benutzeravatar
UluKay
Poster
Beiträge: 173
Registriert: 08.03.2011, 12:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DarkblueStar
Leistung: 90
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Südhessen

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von UluKay » 24.02.2015, 14:14

Ich denke, Du wirst einfach eine neue moderne Tür brauchen. D.h. dann aber auch den Rahmen neu, dass er das Gewicht tragen kann.

Gruß Kay
Alpine iDA-X305S
Weiche:Fostex EN 4
Front:Fostex Mittel und Hochtonmagnetostaten,Doppel µPrecision5.16,Audio Art 240.4,Concord QD400
Sub: 2 x Exact PSW 269, DLS A6
Ach ja, nen Bus und nen Subi hab ich auch noch :-)

Benutzeravatar
xfranzx
Harter Kern
Beiträge: 1543
Registriert: 21.07.2012, 00:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Whitestar
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Frauenau od. Regensburg
Kontaktdaten:

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von xfranzx » 24.02.2015, 14:19

Ich würde entweder ne neue Tür einbauen falls möglich. ..ansonsten von nem schlosser ein schönes Gitter hinter die Glasscheiben machen lassen sowie so ein Abus Riegel einsetzen. Hier kann man bestimmt auch am türrahmen irgendwo geeignete Befestigungen setzen.
Worüber ich mir nicht so im klaren bin, wie weit ein durchschnittlicher Einbrecher geht, um in eine Wohnung zu kommen.
90er T3 Whitestar, Standheizung, 2. Batterie, Drehsitz uvm.
110PS TDI AFN, Getriebe UN1 - ersetzt durch Audi A4 Getriebe, 180° gedreht, T4 GLG Getriebeseitig
-------
92er Syncro - EX-JX-Öst.Bundespost-Werkshochdach-Funkmesswagen --> Jetzt mit ADY

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1851
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von Loudpipes » 24.02.2015, 14:28

Naja sagen wir mal so:
Wenn in dem Haus 10 Parteien sind und an einer Tür ein Zusatzschloss o.ä. Sicherungsmaßnahme sichtbar ist, wird der schlaue Einbrecher erstmal die anderen 9 Wohnungen "besichtigen".
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-Stoßstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19025
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von neujoker » 24.02.2015, 14:43

Das Schloss ist weniger schlecht als du glaubst. Nur die Befestigung ist scheinbar etwas zweifelhaft.

Das Glas solltest du gegen Verbundglas tauschen. Es sieht auch ziemlich neu eingeglast aus. Dieser Einfachglas ist da neu meines Wissens gar nicht mehr zulässig - Einscheibensicherheitsglas oder Verbundglas sollte das sein (außer bei Reparatur ??).
Und lasse den Schlüssel solange innen nicht stecken.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

pingu-bulli
Stammposter
Beiträge: 365
Registriert: 15.09.2010, 16:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California/Multivan
Leistung: 70/95
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Nähe Göttingen

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von pingu-bulli » 24.02.2015, 19:53

Vielleicht ist das hier ja ein Lösungsweg ???

http://solutions.3mdeutschland.de/wps/p ... rotection/" onclick="window.open(this.href);return false;
Bild
Bildung gefährdet die Dummheit

classick
Inventar
Beiträge: 3354
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von classick » 24.02.2015, 21:04

Wie gesagt ist nee neue Tür so ein Thema. Wohnungstüren sind Eigentum aller Parteien. Da bedarf es einer Abstimmung. Es gibt sogar ein Urteil darüber. Da hat ein Eigentümer die Wohnungstüre gegen das Einverständniss der Gemeinschaft getauscht. Er musste wieder die originale Tür einbauen! Aber ist wie gesagt auch nicht das Thema.

Ich denke eine Kombination aus Panzerriegel, welcher auch von außen zu schließen ist und die Verglasung werden wohl erst mal im Vordergund stehen.

Die Folie finde ich auch interessant. ISt nur die Frage wie wirkungsvoll sowas in der Praxis ist. Aber erst mal besser als nix.
Bild

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5102
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: OT: Wohnungstür Altbau gegen Einbruch sichern.

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 25.02.2015, 19:41

classick hat geschrieben:... und man könnte trotzdem bequem durchs Glas klettern. Da müsste das Glas schon durch Sicherheitsglas getauscht werden. Wäre dann er erste Option. Oder man baut Streben aus Stahl ein. Sieht aber nach Knast aus.
Blöde, spontane Idee: ein von aussen vor das Glas gesetztes Gitter, welches durch die Tür (sofern die stabil genug dafür ist) durchgeschraubt wird. Dann siehste innen nur ein paar dicke Unterlegscheiben und die Muttern.
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

Das Verschwinden der alten BULLIZEI: http://bullizei.bplaced.net/index.html"

BULLIZEI-HP: bullifreundeostfriesland.de/Bullizei/


Bild

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“